Mesastila Resort Magelang

Indonesien Tourismus

Mesastila Resort Magelang

Desa Losari, Grabag P.O. Box 108
Magelang, Central Java, Indonesien

Das Mesastila Spa Retreat and Coffee Plantation (ehemals Losari Coffee Plantation) ist ein ausgesprochen angenehmes Boutique Resort das sehr viel Wert auf den Einklang mit der Umgebung legt.

Hotel MesaStila Resort and Spa Borobudur © Mesa Hotels & Resorts Ltd
Für 2 Personen
im Doppelzimmer
ab 159.00 Euro
incl. Frühstück, Service & local Tax
Alle Preise in Euro je Einzel- bzw. Doppelzimmer incl. örtlicher Steuern, Gebühren und Servicecharges:
Zimmer-Einzel-Doppel-3.Früh- 
preiszimmerzimmerBettstück 
01.04.15 - 31.12.15
Plantation Villa159.-159.-54.-incl.anfragen »
Arum Villa199.-199.-54.-incl.anfragen »
Ambar Villa389.-389.-54.-incl.anfragen »
Bella Vista989.-989.-n.A.incl.anfragen »
01.01.16 - 31.03.16
Plantation Villa219.-219.-54.-incl.anfragen »
Arum Villaa.A.a.A.a.A.incl.anfragen »
Ambar Villaa.A.a.A.a.A.incl.anfragen »
Bella Vistaa.A.a.A.a.A.incl.anfragen »
Obligatorischer Festtagszuschlag im Hotel MesaStila (ehemals Losari Coffee Plantation) an Sylvester pro Person 79.00 Euro.
Während wir unser Programm für Sie umgestalten können Sie das Hotel Mesastila Resort Magelang hier direkt buchen, gerne erstellen wir Ihnen auch kurzfristig ein individuelles, unverbindliches Angebot für Ihre Indonesien Reise.

Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Mesastila Resort Magelang · Java · Indonesien

Das Mesastila Resort Magelang, das ehemalige Losari Coffee Plantation, ist ein ausgesprochen angenehmes Heritagehotel und Wellness Retreat das sehr viel Wert auf den Einklang mit der Umgebung legt. Das Resert lässt den nostalgischen Charme der Zeit des holländischen Kaffeeanbaus in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts wieder aufleben.

Lage: Das luxuriöse Boutiqueresort Mesastila Borobudur mit dem nostalgischen Charme der Zeit des holländischen Kaffeeanbaus in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhundert liegt in dem bewaldeten Hochland im Zentrum vom Java auf halber Strecke zwischen Yogyakarta, Semarang und Solo ca. sechzig Kilometer von nächsten Inlands- bzw. ca. siebzig Kilometer vom nächsten internationalen Flughafen entfernt (Fahrzeit jeweils ca. hundertzwanzig Minuten).

Ausstattung: Acht Vulkane überragen die üppige Bergwelt und wohlriechende Blumen erstrecken sich unter ihrem Balkon. Entspannen Sie auf der Veranda des 1828 erbauten holländischen Wohnhauses mit einer Tasse besten Kaffee – die Plantage wird auch heute noch bewirtschaftet und man erntet ca. dreißig Tonnen feinsten Kaffees. Darüber hinaus werden Gemüse und Kräuter angebaut. Unternehmen Sie von hier aus einen Ausflug zum nahe gelegenen Borobudur (ca. üfnfundvierzig Kilometer), eine der faszinierendsten buddhistischen Tempelanlagen in Asien oder zum hinduistischen Heiligtum Prambanan. Das gastronomische Angebot umfasst das Java Red und Java Green Restaurant. Mit einem Blick über die Berge Merbabu, Andong und Merapi geben die antiken javanischen Gebäude eine ganz besondere Kulisse. Die Küche umfasst eine Auswahl an authentischen indonesischen, internationalen und mediterranen Gerichten wobei die Zutaten soweit möglich aus dem eigenen Gartenanbau stammen. Für abendliche Drinks und Cocktails empfiehlt sich die Plantation Bar. Die weiteren Service- und Freizeiteinrichtungen umfassen das Mayong Reception Centre, eine aus dem Jahr 1878 stammende, renovierte Eisenbahnstation, das aus dem Jahre 1928 stammende mit Antiquitäten ausgestattete Club House sowie Pool und Hamam Spa.

Zimmer: Das Mesastile bzw. Losari Coffee Plantation Resort bietet Ihnen etwas mehr als zwei Dutzend individuell eingerichtete Villen die den Charme vergangener Zeiten wieder aufleben lassen. Alle Villen liegen im Zentrum der Plantage und wurden auf Basis klassischer javanischer Häuser wie Limasans, Joglos oder Kudos rekonstruiert. Die Villen verfügen neben Ihrem klassischen Charme über Klimaanlage, Fernsehen, Musik- bzw. Moviesystem, Telefon und Minibar. Plantation Villas (ca. 80 m²) sind originalgetreue Bungalows der Plantage ausgestattet mit einem Schlafzimmer und En-Suite Wohnbereich. Arum Villen (ca. 100 m²) bieten neben Schlafzimmer u.a. ein großzügiges Badezimmer sowie Veranda mit Blick auf einen benachbarten Vulkan. Ambar Villas (ca. 135 m²) können bis zu drei Personen beherbergen da sich ein kleineres Schlafzimmer mit einem Single Bed angrenzt. Die Bella Vista Villen – deren Haupthaus einst von einem javanischen Prinzen genutzt wurde – bietet ausreichend Platz für 6 bzw. bis zu 10 Personen bei drei aneinander angrenzenden sowie zwei freistehenden Villen und verfügt über einen eigenen Pool.

Kundenfeedback: «Das Losari war superschön, es klingt vielleicht etwas albern, aber hier konnte man den sogenannten old spirit of java doch noch fühlen. Sehr empfehlenswert, leider konnten wir ja nur eine Nacht bleiben! Viele Grüsse und nochmals Danke.»

Amanjiwo Resort Magelang
Bildnachweis: Hotel MesaStila Resort and Spa Borobudur © Mesa Hotels & Resorts Ltd