26. Jul

2015

Rundreise Sulawesi Tanah Torajah

Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2019

Indonesien Sulawesi Reisebausteine © B&N Tourismus

Bei der Sulawesi Rundreise Südsulawesi, Makassar und Torajah Hochland ab bzw. bis Makassar erleben Sie die Höhepunkte von Makassar, dem ehemaligen Ujung Padang und das in Zentralsulawesi gelegene Hochland von Tanah Torajah. Beeindruckende Landschaften gehören ebenso zu dieser Sulawesi Reise wie das reiche Kulturerbe von Celebes.

  1. Makassar Hasanuddin – Makassar (-)
    Ankunft am Flughafen Hasanuddin in Makassar auf der Insel Sulawesi, die einst als Celebes bekannt war und Makassar, die Hauptstadt von Süd-Sulawesi, hieß früher Ujung Pandang. Die Inselbewohner tauschen diese Bezeichnungen häufig aus. Begrüßung und Abholung durch Ihren lokalen englischsprachigen Reiseleiter. Ein privater Transfer führt Sie zu Ihrem Hotel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Makassar (Tagesetappe ca. 20 km bzw. ½ h).


    Optional (gegen Aufpreis): Stadtbesichtigung incl. Meeresfrüchte-Mittagessen (je nach Ankunftszeit): Spazieren Sie entlang der lokalen Straßen bis zum Paotere Hafen und erfahren Sie mehr über den berühmten Schiffsbau der Bugis Phinisi Schoner der Region. Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Wahrzeichen der Stadt, dem Fort Rotterdam. Dieses wurde kürzlich saniert und zählt womöglich zu einer der am besten erhaltenen holländischen Festungen in ganz Indonesien. Erfahren Sie mehr über die Vielfalt von Sulawesi im La Galigo Museum (Preis pro Person 74.00 Euro. Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen).


    Empfohlene Flüge (exkl.): International: Silk Air aus Singapur mit MI142 (montags und mittwochs) Abflug um 07.55 Uhr Ankunft um 11.00 oder MI144 (samstags), Abflug um 15.05 Uhr Ankunft um 17.55 Uhr. National: Garuda Indonesia aus Surabaya mit GA671 Abflug um 13.45 Uhr Ankunft um 16.15 Uhr oder aus Denpasar mit GA620 Abflug um 17.20 Uhr Ankunft um 18.50 Uhr (Änderungen vorbehalten).

  2. Makassar – Rammang Rammang – Sengkang (F, M, A)
    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kampung Berua im Gebiet von Ramang Ramang. Gehen Sie an Bord eines Jolloro, ein motorisiertes Kanu und fahren damit entlang des Pute Flusses (ca. 30 Minuten). Die Ufer sind dicht mit Nipapalmen bewachsen, welche von den Einheimischen dazu verwendet werden, Häuser zu bauen und Dächer zu decken. Sie fahren dabei vorbei an mehreren traditionellen Bambus-Brücken, die von Bauern genutzt werden um zu ihren Reisfeldern zu gelangen. Beobachten Sie die Netze, die von den Fischern aufgespannt werden, um kleine Shrimps zu fangen. Bei Ankunft im Dorf begeben Sie sich auf eine kurze Wanderung zur Telepak Tangan Höhle, in der Sie die Handabdrücke der bestaunen können, die hier zu Urzeiten von den Höhlenbewohnern hinterlassen wurden. Besuchen Sie das Haus des Dorfältesten, und trinken hier eine Tasse Tee oder Kaffee mit traditionellen Kuchen und frittierten Bananen. Es geht zurück mit dem Boot zu einer Wanderung unter den Karst-Formationen, die die Landschaft in Ramang Ramang prägen. Danach geht es weiter mit dem Auto zu einem Restaurant in Pangkajene, wo Sie ihr Mittagessen genießen. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Fahrt in Richtung Senkang fort, eine der früheren Hauptstädte des Bugis-Königreiches, die am Ufer des Tempe Sees liegt. Abendessen im Restaurant. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Sengkang (Tagesetappe Makassar – Rammang ca. 45 km bzw. ½ h; Makassar – Sengkang ca. 150 km bzw. 5 h).
  3. Sengkang – Rantepao (F, M, A)
    Stehen Sie früh am Morgen (ca. 05.00 Uhr) auf und genießen Sie die einzigartige, malerische Szenerie des Tempe See. Die Bugis wohnen außergewöhnlich, ihre traditionellen Häuser schwimmen auf dem See. Nutzen Sie die Gelegenheit, um in einem lokalen Langheck Boot zu reisen und die Gastfreundschaft der Bugis mit einer Tasse Tee oder Kaffee zu erleben. Es sind ungefähr 30 Häuser, die heute noch auf dem See existieren und die alten Traditionen der Fischerei und Fischtrocknung fortführen. Rückkehr zum Hotel, Frühstück und Check Out. Fahrt in Richtung Rantepao. Genießen Sie Ihr Mittagessen mit Blick auf den Gunung Nona. Das kühle Bergklima ist eine erfrischende Abwechslung zu der Hitze im Tiefland. Ihre Reise führt Sie weiter durch verschiedene Landschaften, auf dem Weg halten Sie an Kakao-Plantagen (saisonbedingt). Bevor Sie die Toraja-Region erreichen haben Sie die Gelegenheit Fotos zu schießen und sich unter den Einheimischen zu mischen, die Vanille, Zimt und andere lokal angebaute Gewürze verkaufen. Rantepao ist die kleine Hauptstadt der Toraja mit rund 450.000 Einwohnern. Die Toraja Volksgruppe ist bekannt für ihre kunstvollen Bestattungsriten, traditionellen Häuser und spektakulären Schnitzereien und Tänze. Sie verbringen die nächsten zwei Tage damit die Toraja Dörfer und ihre einzigartige Kultur zu erkunden. Besichtigen Sie Kete-Kesu, ein einzigartiges Dorf, mit einer Sammlung der schönsten Tongkonan (traditionelle Häuser in Toraja). Diese bootförmigen Häuser haben große Dächer aus schlanken Borsten und bilden interessante Silhouetten, die in den Himmel ragen. Die Tongkonan Fassaden zeigen viele geschnitzte und bemalte Motive und ein Büffel Kopf aus Holz ziert die reichsten Häuser. Das Ketekesu Dorf hat auch eine Reiskornkammer im traditionellen Toraja-Landhausstil. Entdecken Sie das Dorf und beobachten Sie die Knochen und die verzierten Särge, die immer noch in Felsengräbern aufbewahrt werden. Ankunft im Hotel am späten Nachmittag. Abendessen im Hotel. Übernachtung in Rantepao (Tagesetappe Sengkang – Enrekang ca. 90 km bzw. 3 h; Enrekang – Rantepao ca. 100 km bzw. 3¾ h).
  4. Toraja Dorf Tour (F, M, A)
    Heute Morgen nach dem Frühstück, sofern es zeitlich möglich ist, haben Sie die Möglichkeit in das hektische Leben der Toraja einzutauchen bei einer Besichtigung vom traditionellen Büffel-Markt in Bolu, der einmal in der Woche abgehalten wird. Dieser Markt ist für die lokale Gesellschaft wichtig, da Büffel und Schweine ein wesentlicher Teil für die komplexen Totenfeiern sind. Setzen Sie den Tag mit der Besichtigung der Dörfer Lemo und Suaya fort, die von Klippen mit Gräbern umgeben sind und von sehr realistischen „Tau Tau“ („hängenden Bildnissen“) von königlichen Ahnen umgeben sind. Das Mittagessen wird Ihnen in einem traditionellen „Liong Tongkonan“ (lokale Bezeichnung für traditionelle Häuser) serviert, hier werden Sie vieles über die spirituellen Elemente der Toraja Architektur erfahren. Danach besuchen Sie das Londa Dorf, wo Sie Holzsärge sehen, die mit Seilen und Stangen von den Klippen hängen. Weiter geht es nach Ketekesu, ein Dorf, mit einer Sammlung der schönsten Tongkonan. Die Tongkonan-Fassaden zeigen viele geschnitzte und bemalte Motive und ein Büffelkopf aus Holz ziert die reichsten Häuser. Rückkehr zum Hotel und Abendessen im Hotel. Übernachtung in Rantepao.


    Der Bolu Markt wird nur an bestimmten Tagen abgehalten. Falls es keinen Markt am Tag Ihrer Besichtigung gibt, kann der Besuch entweder auf einen anderen Tag an dem Sie im Toraja Land sind gelegt werden, oder sofern dies nicht möglich ist, können Sie alternativ einen kleineren Markt besuchen.

  5. Batutumonga – Dorferlebnis (F, M, A)
    Besuchen Sie am heutigen Morgen den Markt von Rantepao. Hier beobachten Sie das bunte Treiben auf dem ethnischen Markt, und sehen, welche exotischen Waren hier unter der Volksgruppe der Toraja den Besitzer wechseln. Fahren Sie danach weiter in das Toraja Dorf Palawa im Hochland von Batutumonga, das einen faszinierenden Blick auf das Toraja-Tal bietet. Das Mittagessen wird Ihnen hier in Mentirotiku serviert.


    Option: Eine Stunde oder zwei Stunden Trekking: Ganz nach Ihren Vorstellungen, machen Sie eine einstündige oder zweistündige leichte Wanderung durch die faszinierenden Dörfer von Toraja. Am Hang des Berges Sesean bietet dieses Dorf eine herrliche Aussicht auf Reisfelder mit großen schwarzen Felsen, welche Überreste von Vulkanausbrüchen sind. Eine einstündige Wanderung führt Sie durch die Dörfer von Lempo und Tinongbayo, während die leichte zweistündige Tour Sie durch die Dörfer Bori und Tikala führt. Dort treffen Sie auf Einheimische und beobachten ihre traditionellen Lebensstile und Bräuche. Diese beiden Dörfer haben traditionelle Steinkreise, welche Teil der lokalen Überlieferung der Toraja sind. Jeder Stein symbolisiert einen wichtigen Adligen, der verstorben ist. Darüber hinaus gibt es hier beeindruckende Tongkonan Häuser. Rückkehr nach Rantepao mit einem Stopp an der Todi Webfabrik. Hier werden die antiken Techniken und Motive der Toraja Textilien, bekannt als Ikat, bewahrt. Der letzte Stopp am Nachmittag ist Marante, ein Dorf bekannt für sein Tau-Tau Holz, welches auf einer Klippe thront und ganz in Weiß verkleidet ist.Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert. Übernachtung in Rantepao.

  6. Rantepao – Makassar (F, M)
    Nach dem Frühstück, Abfahrt nach Makassar. Auf dem Weg halten Sie im Carawali Dorf. Das Mittagessen wird Ihnen in Pare-Pare serviert. Ankunft am Flughafen in Makassar für Ihre Weiterreise (Tagesetappe Rantepao – Pare Pare ca. 175 km bzw. 5½ h; Pare Pare – Makassar Airport ca. 140 km bzw. 4 h).


    Empfohlene Flüge (exkl.): Garuda Indonesia: Nach Denpasar: GA621 Abflug um 19.35 Uhr Ankunft in Denpasar um 21.00 Uhr. Nach Surabaya: GA630 Abflug um 19.00 Uhr Ankunft in Surabaya um 19.30 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise nach Südostasien nutzen Sie dazu einfach den Link.

Die  Reise nach Südsulawesi und in das Hochland von Tanah Torajah wird als Privatreise durchgeführt und von einem englischsprachigen Reiseleiter betreut.

Highlights

Erleben Sie bei diesem Reisebaustein die Höhepunkte des in Zentralsulawesi gelegenen Tanah Toraja. Die Ausflüge werden durch lokale, englischsprachige Reiseleiter begleitet. Gerne passen wir diese private Sulawesirundreise an Ihre Wünsche und Vorstellung an und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot basierend auf Ihren Interessen.

Hotelvorschläge

First Class Hotels: Makassar: Santika Makassar Hotel (Superior Room); Sengkang: BBC Hotel (Standard Hotel, Run of House Room); Rantepao: Luta Resort (Superior Room). Superior Hotels: Makassar: Hotel Imperial Aryaduta (Deluxe Sea View Room); Sengkang: BBC Hotel (Standard Hotel, Run of House Room); Rantepao: Toraja Heritage Hotel (Superior Room).

Hinweis

Sollten Sie während Ihrer Besichtigung nach Toraja die Gelegenheit haben eine Bestattungs-Zeremonie mitzuerleben, wird Ihr Guide Sie informieren. Diese Zeremonie kann für einige Gäste erschreckend sein, da dabei ein lebendiger Büffel geschlachtet wird. Bitte teilen Sie daher Ihrem Reiseleiter vor Ihrer Ankunft zur Zeremonie mit, ob Sie dieses einzigartige kulturelle Erlebnis miterleben möchten oder nicht.

Anzeige

Noch mehr Reisetipps, Reiseideen sowie Ideen für Reisekombinationen: www.yoursingapore.de
Rundreise Java Jogjakarta Intensiv
Rundreise Java Überland Kurzreise
Bildnachweis: Indonesien Sulawesi Reisebausteine © B&N Tourismus