24. Jul

2015

Rundreise Java Jogjakarta Intensiv

Zuletzt aktualisiert am 19. Februar 2019

Indonesien Jojakarta Intensivreisen © B&N Tourismus

Auf der Privatreise Jogjakarta Intensiv führen wir Sie in sechs Tagen zu den Höhepunkten von Zentraljava. Java erleben bei dieser privaten Standortrundreise mit nur einem Hotelwechsel: Borobudur, Candirejo, Selogriyo Yogyakarta, Kota Gede, Pucung, Banyusumurup und Kasongan gehören zu den Perlen dieser Zentraljava Rundreise.

  1. Yogyakarta Adisucipto – Borobudur (-)
    Nach der Ankunft am internationale Flughafen Adisucipto bei Yogyakarta und der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung werden Sie im klimatisierten Fahrzeug zu Ihrem Hotel in Borobudur gebracht, die Zimmer stehen ab 14.00 Uhr für Sie bereit. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Entspannung in Ihrem Hotel in Borobudur zur freien Verfügung (Tagesetappe ca. 50 km bzw. 1¾ h).
  2. Borobudur – Candirejo – Borobudur (F, M)
    Stehen Sie heute früh auf, um den Sonnenaufgang am Borobudur zu erleben. Dies ist die mystische Zeit den Tempel zu sehen – die Sonne erhebt sich majestätisch in ruhiger Morgenluft. Um diese Zeit befinden sich nur sehr wenige Touristen am Tempel. Erkunden Sie, noch bevor die Menschenmassen eintreffen, mit Ihrer Reiseleitung den größten massiven buddhistischen Tempel in Indonesien und erfahren Sie wissenswerte Informationen über die besondere Geschichte, die hinter dieser Konstruktion steckt: In mehr als 75 Jahren sollen mehr als 10.000 Arbeiter die Steinblöcke für diesen quadratischen Bau, mit einer Seitenlänge von 123 Metern, zusammengetragen und in dieser präzisen Form aufgebaut haben. Die Wände und Mauern der Terrassen des Weltkulturerbes der Menschheit sind mit bezaubernden Basreliefskulpturen verziert, die das Leben Buddhas auf einer Gesamtlänge von mehr als 5 Kilometern darstellen. Ganz oben befinden sich drei weitere Terrassen mit insgesamt 72 Stupas, welche die Hauptstupa von fast 11 Metern Durchmesser umrahmen. Candirejo ist Ihr nächstes Ziel. Bei einer Fahrt mit einem Pferdewagen, einem einheimischem Dokar, werden Sie einen Blick in das Leben der Landbevölkerung werfen können. Sie fahren auf kleinen Wegen entlang traditioneller Häuser und schauen zu, wie die Dorfbewohner Gemüse ernten, Gebäck herstellen, Vanille- oder Chilischoten trocknen und dabei Gamelan-Musik spielen. Mittagessen wird Ihnen im Dorf serviert. Rückkehr zum Hotel wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Übernachtung in Borobudur (Tagesetappe ca. 2x 10 km bzw. 2x ½ h).
  3. Borobudur – Seligriyo – Oei Hong Djien – Yogyakarta (F)
    Nach dem Frühstück Abfahrt von Borobudur und Weiterfahrt mit Ihrem lokalen Reiseleiter und Fahrer nach Jogjakarta. Sie begeben sich auf den Weg zum Fuße des Sumbing Berges, von wo aus Sie ein sanftes Trekking durch die Felder und die Plantagen von Zentraljava beginnen. Der Selogriyo Tempel selbst ist weniger eindrucksvoll als die bekannteren Tempel der Umgebung, aber es ist wenig besucht und der Weg zu diesem Tempel stellt ein Highlight dar. Weiterhin fahren Sie zum Oei Hong Djien (OHD) Kunstmuseum in Magelang. Es handelt sich um die private Sammlung des Kurators Dr. Oei Hong Djien, der eigentlich Mediziner ist. Er begann bereits in den 1970er Jahren kontemporäre Kunst zu sammeln und hat inzwischen über 2000 Werke, darunter Bilder, Skulpturen und Installationen aus verschiedenen Perioden, zusammengebracht. Die Sammlung repräsentiert die Essenz indonesischer Kunst, und ist als solche über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Weiterfahrt nach Jogjakarta, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht (Tagesetappe ca. 50 km bzw. 1½ h).
  4. Yogyakarta – Ullen Sentalu – Fahrradtour – Ramayana (F, M, A)
    Frühstück im Hotel. Starten Sie mit der Besichtigung des Sultan’s Palast, auch bekannt als “Kraton” – der zentrale Aspekt der javanischen Kosmologie. Dieses Gebäude, zwischen 1756 -1790 erbaut, ist ein schönes Beispiel der traditionellen javanischen Sultanat-Architektur. Indem Sie durch die verschiedenen Räume und Kammern laufen, erfahren Sie mehr über diesen Aspekt der javanischen Geschichte und Kultur. Noch heute dient es als Residenz des Sultan. Abhängig vom Tag der Besichtigung, haben Sie die Möglichkeit eine kulturelle Vorstellung von Golek Menak Puppets (Holzpuppen) bis zu klassischen javanischen Gedichten, bekannt als Macapat, zu sehen. Besichtigung des „Taman Sari„, Wasserpalast und Garten. Dieser wurde vor über 200 Jahren durch den ersten Sultan als Badebecken für seinen Harem gebaut. Weiterfahrt nach Kaliurang, ungefähr eine Stunde Fahrt von Jogja entfernt. Das (europäische) Mittagessen wird Ihnen im Beukenhof Restaurant im Komplex des Ullen Sentalu Museums serviert. Nach dem Mittagessen Besichtigung des Ullen Sentalu Museum, das antike Batiken, Manuskripte und eine Dokumentation historischer Photos vom Sultan’s Palast zeigt, sowie interessante Bilder während der Kolonialzeit. Sie finden dort auch verschiedene Artefakte, und viele Ölgemälde einschließlich gemalte Portraits der Sultane von Jogjakarta mit deren Familien. Nachdem Sie das Museum besichtigt haben, Transfer ins nahegelegene Dorf Kaliadem (15 Minuten), für eine zweistündige Fahrradtour. Fahren Sie durch das Dorf, das einen wunderschönen Blick auf den Merapi Berg bietet, bis zum Zielpunkt in Candi Plaosan (Level der Fahrradtour: leicht bis mäßig, meistens Berg abwärts). Nach der Radtour lehnen Sie sich zurück und entspannen im Prambanan Resto, wo Ihnen das Abendessen serviert wird. Danach genießen Sie den Ramayana Tanz auf einer offenen Bühne mit den Prambanan Tempeln im Hintergrund. Hinweis: Nur an bestimmten Tagen. Alternativ Abendessen und Ramayana Ballett im Pura Wisata. Übernachtung in Jogjakarta (Tagesetappe ca. 40 km bzw. 1½ h).
  5. Yogyakarta – Kota Gede – Pucung – Giriloyo – Kasongan (F, M)
    Nach einem zeitigen Frühstück, Abfahrt von Ihrem Hotel. Eine Fahrt von dreißig Minuten bringt Sie zu den nördlichen Toren des charmanten Dorfes von Kota Gede, das beste Beispiele der traditionellen Architektur von Zentraljava bewahrt hat; dieses Dorf ist wegen seiner vielen Handwerker als Silberdorf bekannt. Bei Ankunft fahren Sie mit dem Becak (ähnlich einer Rikscha) durch kleine Gassen bis zum Haus eines Bäckermeisters, um Kembang Waru zu probieren – eine Keksart, die nur in Kotagede verkauft wird. Weiterfahrt mit dem Rad zum zentralen, traditionellen Markt. Fahren Sie hier eine gemütliche Runde durch den belebten Ort, einst der Hauptmarkt in der Region. Anschließend geht es weiter zur ältesten Moschee in Jogjakarta (1575) und zur Besichtigung des königlichen Friedhofs des ersten Königs des Mataram Königreichs. Laufen Sie durch die Gassen und entdecken Sie die für Kota Gede typische Architektur im “Kalang” Stil – eine Kombination aus javanischen und kolonialistischen Stilen. Erleben Sie eine Demonstration lokaler indonesischer „Hausmannskost“ in einem lokalen Haus im Joglo-Stil und genießen Sie hier das Mittagessen, das Ihnen von der dort ansässigen Familie zubereitet wurde. Am Nachmittag geht es weiter zum Dorf von Pucung. Hier wendet man eine besondere Technik an um die Schattenspielfiguren oder Wayang Kulit auf Büffelhaut zu bemalen. Die Technik wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Weiterfahrt ins Batik Handwerkerdorf von Giriloyo. Die von der Unesco aufgelistete Tradition reicht um Jahrhunderte zurück. Im Dorf werden verschiedene Batik-Techniken gezeigt, hier erfahren Sie auch mehr über die Motive, die für diese Region typisch sind. Die Unesco hat als immaterielles Kulturerbe in Indonesien auch den Keris bzw. Kris, oder Dolch, aufgelistet, der aus der Zeit vor dem 8. Jahrhundert stammt. Als reliefartige Darstellung des Keris kann dieser am Borobudur Tempel bestaunt werden. Das Dorf Banyusumurup entwirft die Hülle für den Keris, kunstvoll gestaltet und mit Symbolen verziert – trinken Sie einen Tee mit einer der angesehensten Keris-Hersteller in Java. Erfahren Sie mehr über die Techniken und Mysterien des Keris. Anschließend Rückkehr nach Jogjakarta via Kasongan. Dieses Dorf befindet sich in einer niedrigen Gebirgsgegend und ist die Heimat der Kundis, die lokale Bezeichnung für Töpfer, die Tonkrüge formen. Beobachten Sie den Keramik Prozess – vom Kneten zur Gestaltung bis zum Brennen. Dieser Ort ist ideal um lokale Kunsthandwerke zu erwerben. Übernachtung in Jogjakarta (Tagesetappe ca. 10 km bzw. ½ h).
  6. Yogyakarta – Yogyakarta Adisucipto (F)
    Frühstück im Hotel. Der Tag steht Ihnen bis zum Flughafentransfer zur freien Verfügung, offizieller Check-Out ist 12.00 Uhr. Sollten Sie später abfliegen, kann das Gepäck gerne im Hotel untergestellt werden. Nach Verfügbarkeit ist gegen Aufpreis auch ein Late-Check-Out möglich  (Tagesetappe ca. 10 km bzw. ½ h).

Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise nach Südostasien nutzen Sie dazu einfach den Link.

Die Zentraljava Rundreise,wird als Privatprogramm durchgeführt, Besichtigungsprogramme werden von einem englisch- oder deutschsprachigen Reiseleiter betreut. Zu den Höhepunkten dieser Privatreise im Zentrum von Java gehören u.a. Borobudur Tempel und Yogjakarta mit Sultanspalast.

Highlights

Erleben Sie die Höhepunkte von Zentraljava auf einer Privatreise. Selbstverständlich ist die Rundreise auch individuell z.B. einer Abstecher nach Sulawesi, einer anschließenden Java Überlandreise oder mit einem Badeurlaub auf Bali oder Lombok verlängerbar. Gerne passen wir diese private Javarundreise an Ihre Wünsche und Vorstellung an und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot basierend auf Ihren Interessen.

Hotelvorschläge

First Class Hotels: Borobudur: Rumah Boedi (Junior Villa); Jogjakarta: Puri Artha (Superior Room). Superior Hotels: Borobudur: Plataran (Deluxe Wooden Villa); Jogjakarta: Phoenix (Deluxe Room). Deluxe Hotels: Borobudur: Plataran (Executive Suite); Jogjakarta: Phoenix (Suite).

Anzeige

Noch mehr Reisetipps, Reiseideen sowie Ideen für Reisekombinationen: www.yoursingapore.de
Rundreise Bali Highlights Kompakt
Rundreise Sulawesi Tanah Torajah
Bildnachweis: Indonesien Jojakarta Intensivreisen © B&N Tourismus