02. Dez

2015

Ausstellungen und Buchtipps

Zuletzt aktualisiert am 17. Februar 2019

Indonesien Buchtipps © B&N Tourismus

Indonesien beflügelt in jeder Weise auch in Literatur und Ausstellungen, die leider im deutschsprachigen Raum oftmals viel zu kurz kommen.

Buchtipps

Erstmals in deutscher Sprache stellen die Herausgeber einen Überblick zu aktuellen Themen der Archäologie und Geschichte von Südostasien vor: «Im Schatten von Angkor: Archäologie und Geschichte Südostasiens».

Archäologie und Geschichte Südostasiens

2015

Angkor, als einer der Magnete für Forschung und Tourismus, hat zahlreiche archäologische Stätten in Südostasien in den Hintergrund treten lassen, die der Bildband zur Archäologie in beeindruckender Weise ausgräbt.

Im Schatten von Angkor: Archäologie und Geschichte Südostasiens.
Archäologie Südostasiens

Die einzelnen Beiträge widmen sich zum Beispiel den Felsenmalereien in Nusantara, dem Hochland von Sumatra, der Megalithkultur auf Nias, der Anlage des → Borobudur und den Tempel in Ostjava. Aber auch die Tempel von Bagan, die Vorgeschichte der Philippinen und → Singapur als Schnittstelle im Seehandel im 14. Jhd. werden gewürdigt. Abgerundet werden die vorzüglich mit Karten und Bildern illustrierten Beiträge mit Exkursen zur Themen wie Keramik, Bronze und Silber aber auch traditioneller Salzherstellung. Ein rundum gelungener Band zur frühen Kulturgeschichte von Südostasien. Tjoa-Bonatz, Mai Lin und Reinecke, Andreas (Hrsg.): Im Schatten von Angkor. Archäologie und Geschichte Südostasiens. 4°. Geb. 144 S. mit 155 farb. Abb. und 12 Kt., Bibliogr. Geb. Zabern, Darmstadt, 2015. Buch bei Amazon: Schatten von Angor.

Handbuch Indonesien

2015

Herausgegeben von ausgewiesenen Südostasien-Wissenschaftlern, greift das Handbuch Indonesien ganz unterschiedliche Themen auf.

Handbuch Indonesien
Handbuch Indonesien

Indonesien ist für Deutschland und Europa wirtschaftlich, politisch und ökologisch zunehmend bedeutsam. Das südostasiatische Land gewinnt als Absatz- und Investitionsmarkt für deutsche und europäische Unternehmen an strategischer Bedeutung und ist mit der weltweit größten muslimischen Bevölkerung von besonderer Relevanz für die globale Vermittlung der Vereinbarkeit islamischer und demokratischer Werte. Zu dem breiten Spektrum des Buches gehören Kultur, Politik, Gesellschaft, Literatur und Wirtschaft ebenso auf wie aus der Geschichte der deutsch-indonesischen Beziehung auf. In kompakten informativen Beiträgen kommen deutsche und indonesische Menschenrechtsaktivist*innen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Intellektuelle als Experten zu Wort. Kristina Großmann, Rolf Jordan, Gunnar Stange (Hrsg.): Handbuch Indonesien. 528 S. Broschiert. Horlemann Verlag, Angermünde Oktober 2015. Buch bei Amazon: Handbuch Indonesien.


Anzeige

Ausstellungsstipps Ostasien u.a. China, Taiwan, Korea und Japan aber auch über den Tellerrand hinaus: www.china-tourismus.de

Ausstellungen

Das Museum der Völker in Schwaz bei Innsbruck zeigte mit einer neuen Sonderausstellung vom 27. November 2016 an zahlreiche meisterhafte Arbeiten einer Wiener Privatsammlung.

Kultur vom Inselreich

2016 – 2017

Ritualobjekte, Architektur, Textilien, Masken und Ahnenfiguren sowie kunstvolle Behälter und Schnitzereien laden unter dem Titel Indonesien: Kunst und Kultur vom Inselreich von Dezember 2016 bis voraussichtlich Mai 2017 zum Staunen ein.

Deckengemälde im Palast von Klungkung
Deckengemälde im Palast von Klungkung

Objekte der Dajak, der Sumba, der Kalimatan oder der Batak sind nur einige davon. Bali, dessen Kunst sich von Hinduismus herleitet, hat andere Riten und Objekte hervorgebracht wie beispielsweise Masken und Kostüme des Legong. Viele der nun gezeigten Objekte sind schon vor Jahrzehnten nach Europa gelangt und zählen heute zu den vielbeachteten Raritäten.

Vernissage am 26. November 2016, Ausstellung bis Mai 2017 im Museum der Völker, Kulturverein, St. Martin, Schwaz (Tirol, Niederösterreich). Geöffnet Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr. Montags sowie an Bankfeiertagen geschlossen

Buddha Ausstellung und Begleitbuch

2017

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus 2.000 Jahren auf rund 6.000 m² und gibt einen einzigartigen Überblick über die buddhistische Kunst in Asien vom 1. Jahrhundert vor Christus bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.

Weltkulturerbe Borobudur (Java, Indonesien)
Weltkulturerbe Borobudur (Java, Indonesien)

Die Exponate, zum Teil bisher noch nie öffentlich ausgestellt, sind in vier Ausstellungsabteilungen gegliedert: Südasien, Ostasien, Südostasien und die Region des Himalaya. Die Ausstellung gilt bereits jetzt schon als eine der bedeutendste panasiatische Buddhismus-Ausstellungen, die weltweit jemals gezeigt wurde und wird von einem umfangreichen Begleitprogramm flankiert.

Katalogbuch zur Ausstellung herausgegeben von Meinrad Maria Grewenig und Eberhard Rist Buddha: Sammler öffnen ihre Schatzkammern. 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus 2000 Jahren. Der Katalog diskutiert im Rahmen der wissenschaftlichen Aufsätze und Objektbeschreibungen ausführlich die gezeigten Kunstwerke und die Weltanschauung des Buddhismus. 528 S., zahlr. z.T. ganzs. Abbildungen. Buch bei Amazon. Passend hierzu auch Steve McCurry Buddhismus. Fotografien 1985 – 2013. Im Rahmen des Jahresthemas Buddha im Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert der Band eindrucksvolle Fotos des Künstlers aus dem Zeitraum von 1985 bis 2013. 96 S., zahlr, Abbildungen. OBrosch.

Ausstellung bis zum 19. Februar 2017 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur, täglich 10.00 – 19.00 Uhr (bis 06. November 2016) bzw. 10.00 – 18.00 Uhr (ab 07. November 2016) außer 24., 25, 31. Dezember.

Welt des Schattentheaters

2016

In Stuttgart bietet sich im Rahmen der Ausstellung Die Welt des Schattentheaters bis zum Frühjahr 2016 die Gelegenheit in dessen Traditionen einzutauchen und die Faszination aus Licht und Schatten von China über Südasien und den Orient bis hin nach Europa zu erleben.

Setia Darma House of Masks and Puppets Mas Ubud Bali
Setia Darma House of Masks and Puppets Mas Ubud Bali

Vor allem in asiatischen Ländern wie → China, → Indien und → Indonesien hat sich eine bis heute aktive Tradition bewahrt, wie sie zum Beispiel in Ubud auf Bali im → Setia Darma House of Masks and Puppets Mas Ubud Bali bewundert werden kann. Die Ausstellung zeigt bislang nicht präsentierte Stücke und wieder entdeckte Schätze der Sammlung des Linden-Museums. Ein facettenreiches Programm sowie Begleitpublikation umrahmt die Ausstellung, die unter Schirmherrschaft der Deutschen Unesco-Kommission steht.

Zur Ausstellung ist ein Begleitbuch erschienen: «Neben Gemeinsamkeiten der verschiedenen Traditionen in Aufführungs- und Erzählformen (…) rückt der nach Ländern gegliederte Band regionale Besonderheiten in den Fokus. In Indien und Thailand etwa ist das Schattentheater Teil von Tempelfesten, in China nimmt es Elemente der Oper auf und im Orient ist es Unterhaltung und Sprachwitz mit satirischem Potenzial. Auch auf den europäischen Kontinent übte das fremdartige Schauspiel eine große Anziehung (…)» (Klappentext). Inés de Castro, Jasmin li Sabai Günther (Hrsg.): Die Welt des Schattentheaters. Von Asien bis Europa. 4° Hln. 194 Seiten, 172 Abbildungen in Farbe. Hirmer Verlag, Stuttgart 2015. Buch bei Amazon: Welt des Schattentheaters.

Ausstellung bis zum 10. April 2016 im Linden-Museum Stuttgart, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart. Di – Sa 10.00 – 17.00 Uhr, Mi 10.00 – 20.00 Uhr, So und Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr. 24.12, 25.12, 31.12. und 25.03. geschlossen. Eintritt 10.00 Euro.


Eine umfangreiche Auswahl an Boutiquehotels und Villen auf Bali, Java und Lombok, Rundreisen und Reisebausteine haben wir unter www.www.indonesien-tourismus.de zusammengestellt. Programme für einen Stopover in Singapore bieten wir Ihnen unter www.singapore-tourismus.de, Reiseinformationen, News aus dem Stadtstaat und Ideen für Reisekombinationen unter www.yoursingapore.de.

Anzeige

Noch mehr Reisetipps, Reiseideen sowie Ideen für Reisekombinationen: www.yoursingapore.de
Kunst und Kultur
An- und Weiterreise
Bildnachweis: Indonesien Buchtipps © B&N Tourismus