30. Jul

2015

Rundreise Bali Java Überland Ans

Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2019

Indonesien Bali Reisebausteine © B&N Tourismus

Die Reisebaustein  führt in sieben tagen vom Norden von Bali von Pemuteran nach Munuk und Ubud und von dort weiter über Candidasa in den Süden von Bali. Neben den landschaftlichen Schönheiten erleben Sie auch die kulturellen Höhepunkte von Bali: Seririt, Banjar, Munduk, Bedugul, Jatiluwih, Ubud, Gunung Kawi, Tirta Empul, Kintamani, Tenganan, Candi Dasa, Taman Ujung und Tirta Gangga sind die Stationen dieser Bali Privatreise.

Tag 1 bzw. 10: Pemuteran
Ankunft in Pemuteran an der Nordwestküste von Bali aus Java als Bestandteil der separat buchbaren Rundreise Java West-Zentral-Ostjava Überland der Klassischen Java Überlandreise bzw. der Rundreise Java mit der Bahn (Transfer von Süd-Bali nach Nord-Bali bzw. Pemuteran auf Anfrage). Übernachtung in Pemuteran.

Tag 2 bzw. 11: Pemuteran (F)
Frühstück im Hotel. Der Tag im Norden von Bali steht Ihnen zur Erholung zur freien Verfügung. Übernachtung in Pemuteran.

Optional können wir Ihnen einen Schnorchel-Ausflug zur Insel Menjangan empfehlen: Die bunten und von einer Vielzahl von Arten bevölkerten Korallenriffe rund um die Insel zähen zu den besten Tauch- und Schnorchel-Revieren in Bali. Die kleine Insel hat ihren Namen von den Hirschen, die siie bevölkern. Sie ist ein Wallfahrtsort für Balinesen und beheimatet einen heiligen Tempel und verschiedene Schreine und sollte von nicht-Hindus nicht betreten werden. Bis auf durch wenige Brahmanen-Priester ist die Insel unbewohnt. Die Überfahrt mit dem Boot dauert etwa 45 Minuten und Sie genießen den Blick auf die umgebenden Berg- und Vulkanlandschaften von Bali und Java. Sobald Sie ins Wasser steigen, tauchen Sie in eine andere Welt ein und sind von Korallengärten und bunten Fischen umgeben. Ihr Guide bringt Sie zu den besten Stellen im Wasser. Auf dem Weg zurück stärken Sie sich mit einem einfachen Lunch-Paket und gekühlten Getränken. 

Tag 3 bzw. 12: Pemuteran – Seririt – Munduk (F)
Frühstück im Hotel. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Check-Out vom Hotel in Menjangan bzw. Pemuteran fahren Sie entlang der Nordküste von Bali in Richtung der nahegelegenen Küstenstadt Seririt. In der kleinen Stadt Seririt befindet sich das Bhrama Arama Vihara, ein buddhistisches Kloster und Meditationszentrum. Der balinesische Hinduismus und der Buddhismus sind in Ihren Ursprüngen eng verwoben. Während der Großteil der Balinesen den Hinduismus praktiziert, gibt es auch einige Christen, Muslime und Buddhisten. Der Tempel ist auch über die Landesgrenzen bekannt,und viele Pilger aus dem Ausland besuchen den Tempel und das Kloster, um sich in Meditation zu üben. Neben dem atemberaubenden Blick über die Nordküste sind hier verschiedene Schreine und Stupas zu sehen. Auch beheimatet das Vihara eine recht große Nachbildung des Borobodur Tempels. In der Nähe befindet sich die Heilige Quelle von Banjar und verspricht ein wenig Abkühlung, sofern man bei dem heißen Quellwasser davon sprechen kann. Diese malerischen heißen Quellen sind inmitten einer üppig tropischen Gartenanlage gelegen und bestehen aus zwei Hauptbecken gefüllt mit sulfithaltigem Wasser unterschiedlicher Temperatur, das aus den Mündern von Drachen springt, oder Naga wie sie im Sanskrit genannt werden. Sie haben die Möglichkeit in gründlich-milchigen Quellwasser, das als sehr gesund für die Haut gilt, zu baden (die Umkleiden sind sehr einfach). Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Munduk. Übernachtung in Munduk (Tagesetappe Pemuteran Seririt ca. 40 km bzw. 1¼ h; Seririt – Munduk ca. 30 km bzw. 1½ h).

Tag 4 bzw. 13: Munduk – Bedugul – Jatiluwih – Ubud (F, M)
Munduk ist der ideale Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten und heute haben Sie die Chance bei einer leichten Wanderung die Umgebung zu erkunden. Munduk ist von tropischem Regenwald umgeben. Wegen der kühlen Temperatur dort (rd. 20 bis 25 °C) gibt es viele Früchte, Gemüse und Gewürze, die dort angebaut werden. Unternehmen Sie heute eine zweistündige Wanderung, auf der Sie Wasserfälle und Plantagen sehen; darunter den Anbau von Kaffee, Nelken und anderen Gewürzen. Sie haben die Möglichkeit, eine Tasse des frisch gebrühten Hochlandkaffees zu probieren. Fahren Sie entlang einer kleinen Bergstraße mit Blick auf zwei herrliche Seen: Buyan und Tamblingan. Hier können Sie einen kurzen Fotos-Stopp einlegen. Stoppen Sie für einen Besuch in Bedugul, einer kleinen Stadt in der landschaftlich sehr reizvollen Umgebung des Ulun Danu Tempels. Der Tempel ist in der Mitte des Bratan-Sees gelegen und das kleine Stück Land inmitten des ruhigen Gewässers erzeugt den Eindruck als würde es “schweben”. Mittagessen wird Ihnen im Puri Candikuning serviert. Auf dem Markt von Bedugul haben Sie die Möglichkeit, Gewürze oder Früchte einzukaufen oder Sie schlendern einfach nur entlang der Stände um zu entdecken, was die Bauern feilbieten. Nach ihrem Marktbesuch setzen Sie Ihre Fahrt bis an die Hänge des Vulkans Batukaru fort, wo Sie die atemberaubenden Reisterassen von Jatiluwih besichtigen, die zum Weltkulturerbe gehören. Genießen Sie den Panoramablick auf die endlos erscheinenden Reisterrassen. Diese Gegend ist auch als „Reiskammer“ der Insel bekannt und eines der besten Beispiele für das einzigartige, von Tempelpriestern geregelte, Subak-Bewässerungssystem zum Reisanbau in Bali. Hier spazieren Sie ca. eine Stunde durch die Felder. Anschließend Fahrt nach Ubud zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Ubud (Tagesetappe Munduk – Bedugul ca. 20 km bzw. ¾ h; Bedugul – Jatiluwih ca. 25 km bzw. ¾ h; Jatiluwih – Ubud ca. 40 km bzw. 1½ h).

Tag 5 bzw. 14: Ubud (F)
Verbringen Sie heute den Tag mit der Entdeckung der vielen besonderen Reize von Ubud, wie Museen, Palästen und lokale Märkten. Beginnen Sie mit einem Besuch im Agung Rai Museum of Art und genießen Sie eine der besten Sammlungen balinesischer und indonesischer Malerei. Ein Besuch erlaubt einen guten Überblick über die reiche künstlerische Tradition der Insel. Natürlich werden Sie auch einen Stopp im Monkey Forest machen, um die frechen Makaken zu beobachten. Weiter geht es zum Royal Palace im Herzen der kleinen Stadt: erbaut im 16. Jahrhundert, ist das Schloss immer noch die Heimat des Königs von Ubud und seiner Familie. Beenden Sie den morgendlichen Ausflug mit einem Spaziergang durch den Markt von Ubud. Hier kaufen und verkaufen lokale Anbieter sowohl Essen, als auch Kunsthandwerk und Textilien. Kehren Sie mit Ihrem Fahrer und Reiseleiter ins Hotel zurück oder verbleiben Sie im Zentrum von Ubud. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Ubud.

Optional: Balinesische Massage & Lulur im Spa Ihres Hotels: Genießen Sie eine entspannende sechzigminütige balinesische Massage im Spa Ihres Hotels, gefolgt von einem Lulur, einer natürlichen Form eines Körper-Peelings, die schon seit Jahrhunderten in den Palästen von Java und Bali angewendet wird. Zusammengesetzt aus Zutaten wie etwa Reis, Magermilch, Aloevera, Kokosnussöl und Extrakten aus Blumen, Obst oder auch Bohnen sorgt das Lulur dafür, dass Ihre Haut weich und geschmeidig ist. 

Tag 6 bzw. 15: Ubud – Gunung Kawi – Kintamani – Candidasa (F, M)
Nach dem Frühstück Abfahrt von Ubud für einen Ausflug zum Mount Batur. Sie fahren entlang kleiner landschaftlich reizvoller Straßen, die einen wunderschönen Ausblick auf Reisfelder und das alltägliche Leben der balinesischen Bauern bieten. Zuerst besichtigen Sie den einzigartigen Tempel Gunung Kawi. Dieser Tempelkomplex aus dem 11. Jahrhundert befindet sich inmitten grüner Reisterrassen und besteht aus zehn in den Fels gearbeitete Candi (Schreine). Diese stehen in sieben Metern Höhe und vereinen hinduistische und buddhistische Tempelelemente. Zahlreiche Treppen führen hinunter zum Tempel. Es geht weiter zum nahegelegenen Dorf Tampaksiring, um Tirta Empul zu entdecken, ein Tempel, der für sein heiliges Quellwasser bekannt ist. Alle Balinesen baden wenigsten einmal im Jahr in diesem heiligen Wasser und unterziehen sich eine spirituelle Reinigung. Danach fahren Sie weiter in den Norden und erreichen Kintamani, eine vulkanische Region wo der Mount Batur mit seinem atemberaubenden Ausblick steht. Angrenzend zu dem Vulkan befindet sich der große halbmond-förmige Batur See, umgeben von den hohen Kraterwänden. Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant mit einem gigantischen Ausblick auf den Batur See und Vulkan ein. Nach dem Mittagessen fahren Sie in den Osten der Insel. Sie machen eine leichte Wanderung von zwei Stunden durch die Reisfelder von Kastela bis nach Tenganan. Dieses Dorf zählt zu den ältesten in Bali und wird von der Gruppe der Bali Aga, Balis ersten und ursprüngliche Siedler, die heute in der Minderzahl sind, bewohnt. Das Dorf ist bekannt für seine ausgefallenen Webtechniken. Am Ende des Tages Transfer zum Hotel. Übernachtung in Candidasa (Tagesetappe Ubud – Gunung Kawi – Tirta Empul ca. 20 km bzw. ¾ h; Tirta Empul – Kintamani ca. 25 km bzw. ¾ h; Kintamani – Sibetan ca. 40 km bzw. 1¼ h; Tenganan – Candidasa ca. 20 km bzw. ¾ h).

Tag 7 bzw. 16: Taman Ujung – Tirta Gangga – Südbali (F)
Nach dem Frühstück erkunden Sie die wunderschöne, wenig besuchte Provinz Karangasem. Beginnen Sie mit der Besichtigung vom Taman Ujung, der schön restaurierte Wasserpalast ist von einem Teich umgeben und nur durch eine Brücke erreichbar. Danach Besichtigung des Tirta Gangga. Dies bedeutet „Wasser des Ganges“, dieser heilige Wasserpalast wurde im frühen 20. Jahrhundert vom letzten König von Karangasem gebaut. Er verfügt über viele dekorative Teiche und Brunnen, üppige Pflanzen und natürliche Badebecken. Nachmittags Transfer zu ihrem Strandhotel oder zum Flughafen in Denpasar für Ihren Weiterflug (Tagesetappe Candi Dasa – Denpasar ca. 65 km bzw. 2½ h).

Der Reisebaustein wird als Privatreise durchgeführt und von einem deutsch- oder englischsprachigen Reiseleiter betreut. Zu den Höhepunkten dieser Balireise gehören das reichhaltige kulturelle Erbe sowie die landschaftlichen Schönheiten.

Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise nach Südostasien nutzen Sie dazu einfach den Link.

Erleben Sie die Höhepunkte von Bali auf einer Privatreise im Anschluss eine Überlandreise von West- nach Ostjava. Selbstverständlich ist die Rundreise auch individuell z.B. mit einem Badeurlaub in Südbali oder einem Abstecher oder Lombok verlängerbar. Gerne passen wir diese private Balirundreise an Ihre Wünsche und Vorstellung an und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot basierend auf Ihren Interessen.

Hotelvorschläge

First Class Hotels: First Class Hotels: Pemuteran: Addi Asri (Deluxe Sea View); Munduk: Puri Lumpung (Standard Room); Ubud: Rama Phala (Deluxe Room); Candidasa: Hotel D’Tunjung (Deluxe Room).
Superior Hotels: Pemuteran: Naya Gawana (Lumpung Suite); Munduk: Hotel Mundok Moding (Garden Suite);Ubud: Puria Sunia (Deluxe Room); Candidasa: Nirwana (Deluxe Sea View Room).

Termine

Abreise nach Verfügbarkeit täglich möglich (Java jedoch nicht eine Woche vor und nach dem Lebaran bzw. Idul Fitri, Bali nicht während Nyepi im März). Über Hochsaisonzuschläge (01.07 – 15.09) bzw. Aufpreise an Weihnachten und Silvester (20.12 – 05.01) informieren wir Sie gerne kurzfristig.

Anzeige

Noch mehr Reisetipps, Reiseideen sowie Ideen für Reisekombinationen: www.yoursingapore.de
Rundreise Java West-Zentral-Ostjava Überland
Rundreise Java Klassische Java Überland Reise
Bildnachweis: Indonesien Bali Reisebausteine © B&N Tourismus